Bewegung

Wanderung entlang der Hüttentour

Deine Bewertung:
(0 Stimmen)
  • Ort: Startpunkt: 30974 Wennigsen
  • Adresse: Georgsplatz

Ihr möchtet einen ganzen Tag wandern, es soll aber genug Rastmöglichkeiten geben? Dann probiert die Hüttentour, die an sechs Schutzhütten vorbeiführt. Aber Achtung: Es sind einige Höhenmeter zu überwinden. Los geht es in Wennigsen.

Beginn der Wanderung ist Wennigsen, am königlichen Forsthaus am Georgsplatz.

Vom Georgsplatz folgt den Wegweisern zu den Wasserrädern.

www.deisterkinder.de/wennigser-wasserraeder

Von den Wasserrädern gelangt ihr zum Kammweg und zur Hütte an der Laube. Orientiert euch dazu an den Wegweisern, die zum Kammweg führen. Hier müssen 150 Höhenmeter überwunden werden. Das Ziel belohnt mit Bänken zur Rast.

Weiter geht es am Grenzstein Wöltjebuche vorbei zur Bielstein-Hütte. Hier könnt ihr einen schönen Ausblick genießen.

Orientiert euch nun an den Wegweisern zum obsoleten Taternpfahl an der Kreuzung Kammweg/Hannoversche Heerstraße, wo die nächste Hütte steht. An dieser Stelle kann die Wanderung abgekürzt und über den Brandweg nach Bredenbeck abgebogen werden.

Der eigentliche Hüttenweg führt noch etwa 1,5 km weiter über den Kammweg und endet an der Glashütte Steinkrug. Dort können hungrige Wanderer ins Restaurant Steinkrug einkehren.

www.deisterkinder.de/wanderung-zur-glashuette

Viel Spaß auf dieser Tagestour, die sich jedoch nur für ausdauernde Kinder und Jugendliche eignet. Einzeletappen können wiederum auch kleinere Kinder und untrainierte Erwachsene bewältigen.

Weitere Informationen zur Hüttentour gibt das Tourismusbüro Wennigsen unter www.tourismus-wennigsen.de