Natur

Malen

Freitag, 13 November 2020 09:32

Eure Kinder sind kreativ, malen und zeichnen gern und drücken sich gern künstlerisch aus? Dann haben sie bestimmt Spaß an den Kursen der Mal- und Kunstschulen rund um den Deister. Stöbert mal in den kostenpflichtigen Angeboten oder schaut euch die (kostenlosen) online-Beiträge der Schulen an.

 

Ahnsen:

www.susannesander.de/farbenfroh

 

Bad Nenndorf:

www.atelier-auszeit.com

 

Bad Pyrmont:

www.malschulebadpyrmont.de

 

Barsinghausen:

http://atelier-freyraum.de

https://ks-noanoa.de

 

Gehrden:

Kreativkurs Hannover und Umgebung Kinder (kreativkinder.de) - Hier könnt ihr sogar kreative Geburtstage buchen

 

Hameln:

https://malschule-kurz-hameln.jimdofree.com

www.kinderkunsthaus.de/kurseundworkshops

www.hameln.de/de/leben-in-hameln/bildung/kunstschule

 

Nordstemmen:

https://art-factory-nordstemmen.de

 

Ronnenberg:

www.atelier-omumi.de

 

Wennigsen:

https://gap-art.de

 

Foto: creativwerkstatt-malorny

Pilze suchen im Deister

Sonntag, 08 November 2020 07:44

Wenn euch Wanderungen zu langweilig sind, könnt ihr sie im Herbst zur Pilzsuche erklären und aufpeppen. Ihr kennt euch nicht mit Pizen aus? Dann seht davon ab, die Pilze essen zu wollen, und sucht einfach nur so nach den verschiedenen Sorten.

Unterstützung findet ihr durch Apps zur Pilzerkennung, die beim Identifizieren helfen. Es gibt z.B. Pilzator, Pilz ID, MykoPro, Pilzführer Lite, Pilzführer 2 Pro, Pilzführer Nature Lexicon, Pilze Sync HD, Meine Pilze oder Pilzsuche Ultra. Experten warnen jedoch davor, sich bei der Suche nach essbaren Pilzen nur auf Apps zu verlassen, denn es kann bei Pilzen leicht ein Irrtum unterlaufen, der nicht wieder gutzumachen ist, weil er tödlich endet, da viele unserer heimischen Pilzsorten giftig sind. Also vielleicht lieber nur schauen.

Hier ein Link zum Test von Pilzerkennungs-Apps:

https://www.dgfm-ev.de/pilzesammeln-und-vergiftungen/sammeln-und-bestimmen/pilz-apps-im-test?name=Vergleichstest_pilzapp_2015.pdf&reattachment=bb2c0ecea669245e5c7760db4e4b54d4

Wer sich aber auskennt, findet auch im Deister viele essbare Pilze, etwa Steinpilze im Herbst und Pfifferlinge im Sommer, die wohlschmeckend sind und auch von Kindern unter Aufsicht gesammelt werden können. Denkt allerdings dran, dass sie nur in geringen Mengen und für den eigenen Bedarf entnommen werden dürfen, das bedeutet i.d.R. maximal ein Kilo pro Sammler und Tag.

Pilzcoaches, also Fachleute, die alles über Pilze wissen, findet ihr hier:

www.dgfm-ev.de/service/pilzcoaches

Eure Kinder wünschen sich etwas Abwechslung von ihrem Spielzeugsortiment? Dann auf nach Springe.

Das Museum auf dem Burghof in Springe bietet einen Raum mit altem und neuem Kinderspielzeug, von dem einiges sogar bespielt werden darf. Auch der Rest des Museums ist unterhaltsam und spannend für jüngere und ältere Kinder: So laden eine historische Backstube, ein Wohnzimmer aus den 1970er Jahren und andere Räume zum Entdecken der Vergangenheit ein.

Im angeschlossenen Museumscafé könnt ihr euch am zweiten Sonntag im Monat stärken.

Wer einen Kindergeburtstag außer Haus veranstalten möchte, ist auch im Springer Museum richtig: Für Kinder ab 8 Jahren bzw. der zweiten Klasse bietet das Museum eine Museums-Rallye mit anschließendem Basteln an. Dabei kann mit Leder, Metall oder Papier gewerkelt werden. Das Bastelmaterial wird gestellt, Kuchen und Getränke könnt ihr mitbringen. Für 70 € dürfen bis zu 8 Kinder und zwei Erwachsene kommen, für weitere Kinder wird ein kleiner Aufpreis berechnet. Bei Interesse wendet euch bitte an das Museum.

www.museum-springe.de

 

Biedermeierzimmer
Foto: Museum auf dem Burghof Springe

 

Jahrmarkt-Feeling bei euch zu Hause

Samstag, 17 Oktober 2020 05:07

Wenn ihr nicht zum Jahrmarkt kommt, muss der Jahrmarkt eben zu euch kommen. Beim Eventservice Eggers aus Bad Münder könnt ihr euch den Rummel nach Hause holen, denn dort lassen sich Hüpfburgen, Karussells und andere Attraktionen tageweise mieten. Schaut mal im Sortiment auf der Website und haltet die Kreditkarte bereit. Der Spaß ist nicht billig, aber man kann ja zusammenlegen, und die Begeisterung eures Nachwuchses ist euch sicher.

Für kleines Geld könnt ihr auf der Seite auch Vorstellungen des Kasperltheaters streamen. Schaut mal unter "Attraktionen".

www.eggers-eventservice.de/attraktionen

 

Sagen und Geister in Bad Münder

Samstag, 17 Oktober 2020 04:54

Ihr möchtet etwas über Sagen und Legenden am Deister erfahren? Dann könnt ihr Bad Münder mit dem Süntelgeist oder dem Söltjer erkunden.

Auf den Kostümführungen begleiten euch versierte Stadtführerinnen und -führer verkleidet als der uralte Süntelgeist, der Nachtwächter oder der Salzsieder durch die Stadt, dabei erzählen sie Sagen und Geschichten. So erfahrt ihr allerlei Wissenswertes und Spannendes über die Gegend.

www.historisches-weserbergland.de/entdecken/historische-staedte/bad-muender/stadtfuehrungen-und-angebote-in-bad-muender/sagenhaftes-bad-muender.html

 

Foto: Museum auf dem Burghof Springe

 

Das Traditionshandwerk des Spinnens hat Carina Reso auf ihrem Hof in Alvesrode entstaubt und neu belebt. Hier könnt ihr sehen, wie Wolle hergestellt wird, von der Tierhaltung bis zum maschinellen Spinnen sowie der Vermarktung von fertiger Wolle, und hier könnt ihr auch die vor Ort gefertigte Wolle kaufen, die übrigens vollständig aus Deutschland stammt.  

Der Betrieb produziert Wolle aus eigenen Beständen sowie aus angekaufter Wolle. Es gibt dicke und dünne Garne, Garne in Naturfarbe und bunte Garne. Hier könnt ihr euch hier also mit toller Wolle für eure nächsten Handarbeitsprojekte eindecken.

Schon ab einer Rohwollmenge von 500 g wirft die Betreiberin zudem die Spinnmaschinen auch für eure eigene Rohwolle an und stellt aus dem Ertrag eurer Schur in schonenden Verfahren hochwertige Handarbeitswolle her.

Über die Homepage bietet der Hof Besichtigungen an:

www.diekleinespinnerei.de

03/2022


Die kleine Spinnerei

 

Wanderung zum Hutewald (17,5 km)

Samstag, 17 Oktober 2020 04:23

Eine abwechslungsreiche Wanderung auf weniger bekannten Pfaden stellt das Regionsjournal der Stadt Hannover vor. Der Weg führt am Forsthaus Morgenruh vorbei, durch den Saupark und den Hutewald mit seinen schottischen Hochlandrindern, zu Panoramablicken wie den Drei dicken Buchen mit Picknicktisch, einem alten Stollen mit einsamer Lore, zum Freibad Altenhagen I sowie seinem angeschlossenen Biergarten.

Die ganze Strecke beträgt 17,5 km und eignet sich daher am ehesten für Jugendliche, Einzeletappen könnt ihr aber sicherlich auch mit kleineren Kindern laufen. Schaut selbst mal nach:

https://www.hannover.de/Kultur-Freizeit/Naherholung/Natur-erleben/Bewegen/Deisterwanderung-abseits-der-bekannten-Wege

 

Wenn ihr Nachwuchsfußballerinnen und -fußballer in der Familie habt, ist ein Abstecher ins Springer Fußballmuseum der Sportsammlung Saloga e.V. sicherlich eine willkommene Ergänzung zum Nachmittag auf dem Bolzplatz. Hier werden Jungen sowie Mädchen angesprochen, denn die Ausstellung mit Exponaten zu Fankultur, DFB und Fußball-WM widmet einen Abschnitt auch dem Frauenfußball.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Alles zu Öffnungszeiten und Anfahrtswegen erfahrt ihr über die Homepage des Museums.

www.fussballmuseum-springe.de

Am Samstag, den 17.07.2021 veranstaltet das Fußball-Museum ein kostenloses Fußball-Event  für Kinder und Jugendliche im Freien: Auf dem Springer Marktplatz könnt ihr von 13 bis 17 Uhr auf einem mobilen Fußballplatz die Geschwindigkeit eurer Schüsse messen lassen. Die besten Schützen und Schützinnen jeder Altergruppe werden stündlich gekürt und mit einem Eis belohnt.

Kleine Lokführerinnen und Lokführer wird ein Ausflug ins Hannoversche Straßenbahnmuseum (HSM) mit seinen Exponaten aus allen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts, Straßenbahnsimulator und Kinderbahn glücklich machen. Es gibt sogar die Möglichkeit, eine echte Straßenbahn selbst zu steuern. Schaut dafür mal auf der Homepage nach Terminen.

Für den kleinen Hunger sorgt das Bistro mit Kuchen, Eis und Machwitz-Kaffee sowie Pommes, Bockwurst und Frikadellen.

Wenn Schienen eure Leidenschaft sind, auf nach Sehnde-Wehmingen! 

www.tram-museum.de

In einer Sonderausstellung auf dem Gelände könnt ihr euch vom 04.07. bis zum 31.10.2021 zudem über Dampfkraft informieren. Der Verein Mobile Welten e.V. stellt unter dem Titel "Faszination Dampf" die Entwicklung der Dampfmaschine vor und macht sie anhand von kleinen und großen Modellen für Besucherinnen und Besucher erfahrbar.

Eure Kinder mögen Schlösser und Burgen und ihr möchtet ihnen jenseits von Disney-Romantik zeigen, wie solch ein Gebäude heutzutage genutzt, bewirtschaftet sowie zeitgemäß bewohnt wird? Dann besucht die über 400 Jahre alte Hämelschenburg. Erbaut im Stil der Weserrenaissance, befinden sich das Gemäuer und seine landwirtschaftlichen Anlagen seit seiner Erbauung im 16. Jahrhundert im Besitz der Familie von Klencke, der es gelungen ist, das Schloss zu erhalten und zugleich durch behutsame Modernisierungen heutigen Standards anzupassen. So wird etwa der Strom für das Rittergut aus Wasserkraft gewonnen. Die historischen Räume, die im Rahmen einer 50-minütigen Führung besichtigt werden können, sind noch mit den originalen Möbeln aus der Zeit der Erbauung ausgestattet. Auch um das Schlossgebäude gibt es viel zu entdecken: Renaissancegarten, St. Marien-Kirche, Grabpyramide, Malatelier, Seifensiederei, Holzspielzeugwerkstatt u.v.m.

Auf dem Rundgang über das Außengelände könnt ihr an acht Stationen QR-Codes scannen und erfahrt so etwas über die Anlage. Für Kinder ab 8 Jahren gibt es zudem zu den Öffnungszeiten des Museumshops ein Familienquiz.

www.schloss-haemelschenburg.de/index.php/en/