Natur

Fossilien suchen im Steinbruch

Deine Bewertung:
(25 Stimmen)
  • Adresse: 31832 Springe

Eure Kinder sind fasziniert von Urtieren, handwerklich geschickt und gern draußen? Dann folgt der Idee vom Kinderschutzbund Springe: Unternehmt bei gutem Wetter einen Spaziergang in den Steinbruch nordwestlich von Springe und sucht nach Versteinerungen. Seid aber vorsichtig, denn auf dem Areal gibt es Stellen, die steil und gefährlich sind.

Wie ihr hinkommt, erfahrt ihr hier:

www.komoot.de/highlight/396054

Was braucht ihr, außer gesundem Menschenverstand? Einen Hammer und eine Schutzbrille, denn beim Hämmern fliegen Steinsplitter und können die Augen verletzen. Brillen bekommt ihr im Baumarkt. Außerdem kann ein Paar Handschuhe sinnvoll sein. Eine Erste-Hilfe-Ausstattung mit Pflastern ist ebenfalls ein Muss.

Wie geht ihr vor? Nehmt euch einfach die im Steinbruch herumliegenden Steine und behämmert sie. Wir haben es noch nicht ausprobieren können, aber die Tipp-Geberin schreibt, dass auf diese Weise versteinerte Schnecken und Blätter oder ein glitzernder Kern zum Vorschein kommen können.

kinderschutzbund-springe.de/beschaeftigungsideen-aktiv-draussen/

Im Übrigen ist das Gelände auch schön für einen Spaziergang. Ein schöner Rundweg führt um den Steinbruch herum. Aber auch hier ist Vorsicht geboten und Kinder müssen beaufsichtigt werden, denn die Strecke ist nicht überall optimal gesichert.

www.komoot.de/highlight/396054

 

07/2022