Tiere

Jagdschloss Springe mit Saupark

Deine Bewertung:
(0 Stimmen)
  • Ort: 31832 Springe
  • Adresse: Jagdschloss 2
Jagdschloss Springe mit Saupark © Jagdschloss Springe

Ihr findet die heimische Tierwelt spannend und mögt Schlösser? Wenn ihr und eure Kinder ausgestopfte Tiere nicht zum Weglaufen findet, ist das Springer Jagdschloss ein Ort zum Verweilen für euch, denn in diesem von Georg Laves gestalteten klassizistischen Schloss werden viele präparierte Exemplare der heimischen Tier- und Vogelwelt ausgestellt und kann man in der interaktiven Ausstellung allerlei Wissenswertes erfahren. Danach kann im Wald gerannt werden, denn es schließt sich mit dem Saupark ein großes waldähnliches Wildgehege an.

Das Jagdschloss ist ein wahres Königsschloss, das der König von Hannover im 19. Jahrhundert bei Georg Laves in Auftrag gab. Laves war auch verantwortlich für den Umbau des Leineschlosses, die Gestaltung des Opernhauses und die Errichtung der Waterloosäule in Hannover, also kein Stümper, sondern so etwas wie der königliche Hofarchitekt. Für kleines Geld ist man hier also bei Königs zu Gast.

Das Außengelände des Schlosses mit einem bei schönem Wetter geöffneten Café (und einem Wildfleischverkauf) sowie der angrenzende Saupark sind schön zum Toben nach dem Museumsbesuch. Im Saupark können die spärlichen Reste der mittelalterlichen Burg Hallermund besucht werden (vgl. Link unten).

Parkmöglichkeiten gibt es vor dem Museum. Der Eintritt zum Park ist frei.

www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/jagdschloss-springe

https://de.wikipedia.org/wiki/Saupark_Springe

https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Hallermund

 

08/2022