Skip to main content

Hameln für große und kleine Mäusejäger


Eure Kinder lieben Märchen? Wer dem Rattenfänger nachspüren möchte, nimmt an einer Kostümführung durch Hameln teil, besucht ein open-air Musical, begibt sich im Ecape-Room auf die Spur des Rattenfängers oder folgt den ins Pflaster eingelassenen Rattenplaketten durch die Innenstadt, in der es schöne alte Häuser, kleine Läden sowie nette Cafés, Eisdielen und Bäckereien gibt, die zum Besuch einladen.

Das Museum Hameln in der Innenstadt (Osterstraße 8 – 9) bietet für Familien und andere Gruppen Kostümführungen, szenische Führungen und Mitmachführungen zur Geschichte der Stadt an. Wer also etwas mehr über Hameln wissen möchte oder Spaß daran hat, mit verkleideten MuseumspädagogInnen in die Vergangenheit einzutauchen, der ist hier richtig. Bei den Mitmachführungen dürft ihr die Sachen, die euch gezeigt werden, übrigens sogar anfassen. Die Führungen drehen sich um die Hamelner Stadtgeschichte vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert und sind kostenpflichtig. Neu ist eine kostenfreie App, mit der das Museum auf einer etwas gruseligen Reise erkundet werden kann und Rätsel zu lösen sind. Derzeit und bis August 2025 gibt es dort zudem eine Playmobil-Ausstellung zu bestaunen, die euch in die Vergangenheit führt. Schaut mal vorbei!

In den Ferien und vor Weihnachten gibt es stets ein kostenpflichtiges Ferienprogramm. Im Sommer 2023 könnt ihr z.B. auf Schatzsuche gehen (18.07.), mit Binse und Feder ein Buch schreiben (19. und 20.07.) oder eine Zeitreise mit Bastel-, Mal- und Schreibangeboten machen (26., 27., 28.07.). Am 25.07. gibt es ein Spiel- und Sportprogramm. Vor Weihnachtengibt es 2023 die Wichtelwerkstatt, in der z.B. Kerzen, Stohsterne und Engel gebastelt werden. Zu Nikolaus könnt ihr in der Woche davor leere Stiefel abgeben und bekommt sie am 06. Dezember gefüllt zurück; ihr müsst sie nur abholen. Schaut mal auf der Homepage nach den Kosten und meldet euch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. an.

Das Museum richtet außerdem auf Wunsch Kindergeburtstage zu verschiedenen Themen aus. Diese Feiern dauern drei Stunden und sind für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren geeignet. Das Geburtstagskind und seine Gäste können zur Prinzessin, zum Rattenfänger, Ritter oder Schatzsucher werden. Alles Weitere zu den Veranstaltungen erfahrt ihr auf der Homepage des Museums und hier:

museumhameln.de

Für Kinder und Jugendliche von 10 bis 15 Jahren bietet Hameln außerdem seit einiger Zeit ein Escape-Room-Erlebnis auf den Spuren des Rattenfängers. Die Teilnahme ist für Familien und Kindergruppen möglich. Schaut mal hier: www.escapeandmore.de/kindergeburtstag

Beim gleichen Veranstalter findet sich auch das kostenpflichtige Angebot für eine begleitete Stadtrallye für Kinder. Dauer etwa eine Stunde, Eltern dürfen sich gern raushalten.

www.escapeandmore.de/stadtrallye

Für kleine Entdeckerinnen und Entdecker schlage ich eine Bootsfahrt vor. Die Anlegestelle für die einstündigen (oder längeren) Fahrten auf der breiten Weser liegt gleich hinter der Rattenfängerhalle. Infos zu Zeiten und Preisen gibt es unter www.flotte-weser.de online.

Hamelns Innenstadt ist aber auch einfach nur zum Bummeln und Spazieren mit Kindern schön. Auf dem Marktplatz gibt es einen für Kleinkinder spannenden Brunnen, viele Bänke laden zum Verweilen ein. Im Zentrum gibt es kostenlose, öffentlich zugänglichen und relativ saubere Toiletten (z.B. in der Unterführung bei der Rattenfängerhalle und am Marktplatz). Sie bieten allerdings keine Wickelmöglichkeit und sind nur teilweise mit Rolli oder Kinderwagen befahrbar. Kinder- und rollifreundliche Toiletten sowie einen Still- und Wickelraum und Spielmöglichkeiten im Trockenen findet ihr aber in der zentral gelegenen Stadt-Galerie.

Die Stadt-Galerie lud zu Ostern zum Basteln ein. Bis zum 08.04.2023 wurde täglich zwischen 13 und 18 Uhr im Untergeschoss mit Filz gebastelt, wurden Grußkarten und Sockentiere hergestellt und Eier bemalt. Die Aktion war kostenlos, ohne Anmeldung besuchbar und durchgängig betreut. Eine schöne Idee – wir hoffen auf Wiederholung!

Hinter der Stadtgalerie liegt auf der Weserinsel Werder ein toller Spielplatz. Man erreicht ihn über eine blaue Fußgängerbrücke, auf deren Mitte eine dicke goldenen Ratte thront. Eltern können gemütlich in ein kleines Café am Spielplatz einkehren. Mir gefiel die Idee, mit einem Eis aus der Innenstadt zum Spielplatz zu schlendern.

Auch aktuell: Von Anfang Juni bis Anfang September wird zudem jeden Mittwoch zwischen Kirche und Hochzeitshaus am Markt das Freiluft-Musical "Rats" aufgeführt. Es dauert 45 Minuten und ist somit auch für Kinder mit eher kurzer Aufmerksamkeitsspanne geeignet. Los geht es immer um 16:30 Uhr.

 

07/2023

 

Tüfteln im Escape-Room